Have a break – take a cookie!

Chocolate Liquor Cookie ReceipeMache Deinen Büroalltag zu einem kleinen Event. Solltet ihr es schaffen, wirklich ein paar dieser wunderbaren Cookies für die nächste Kaffeepause im Büro vorzuhalten, gebührt euch mein tiefster Respekt. Ich habe Ali‘s Cookie Rezept bereits zweimal nachbacken müssen. Sie sind einfach absolut delicious und für chocaholics die beste Therapie.

Hier das leicht angepasste Cookie-Blitz-Rezept:

Zutaten:

  • 250 ml Pflanzenöl
  • 375 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanille Zucker
  • 660 g Mehl
  • 125 g Kakaopulver, ungesüsst
  • 1 1/2 gestrichene TL Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Portionsstick lösliches Espressopulver
  • 120 ml Sahnelikör z.B. Baileys oder Amarula
  • 200 g Chocolate Chips oder klein gehackte dunkle oder weiße Schokolade

Zubereitung: Pflanzenöl, Zucker und Vanille Zucker mit einem Handmixer verrühren. Die Eier für je 30 sec. unter die Masse mixen. 1 Prise Salz, das Espressoinstantpulver sowie den Likör hinzufügen. Nun Kakaopulver, Mehl und Backpulver gründlich vermischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss die Schokolade unter den Teig heben.

Tipp: Mit zwei Löffeln gleich große Kleckse auf ein Backblech legen. Wenn man die Löffel zwischen durch mit Wasser befeuchtet, löst sich der Teig besser. Die Cookies bei 160°C für ca. 12 Minuten im Backofen backen.

Chocolate Liquor Cookie Verpackung

Blitz-Geschenkverpackung für Cookies:

Falls ihr die Lieblingskollegin oder den Kollegen mit einem Cookie überraschen möchtet, hier noch ein schnelle Verpackung. Alles was ihr braucht ist eine herkömmlich Butterbrottüte, farbiges Papier (z.B. Seidenpapier) und etwas masking tape. So eignen sich diese Cookies auch als kleines Gastgeschenk für alle möglichen Events.

Viel Spaß!

Hasenparade und ein schwarzes Schaf

Osterhasen aus Rührteig

Diese Osterhasen aus köstlichem Zitronen-Mandel-Rührteig mit schokoladigem Überzug verzieren nicht nur jede Ostertafel, sondern sind ein süßes Mitbringsel. Wie in jeder Herde gibt es auch hier ein schwarzes Schaf – am liebsten in Zartbitter.

So geht’s:
Rezept (je nach Formgröße für ca. 2 Figuren)

250g Margarine oder Butter
250g Zucker
5 Eier
Abrieb von einer Bio-Zitrone Saft von einer Bio-Zitrone
100g gemahlene Mandeln
200g Mehl vermischt mit 2 TL Backpulver
80g Speisestärke

Die Förmchen gut einfetten. Hier ist äußerste Sorgfalt gefragt, sonst lösen sich die frisch gebackenen Häschen nicht aus der Form ohne Schaden zu nehmen.

Fett und Zucker schaumig aufschlagen. Jedes Ei ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren. Den Zitronenabrieb und -saft dazugeben. Mandeln, Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und kurz unterrühren.

Den Teig in die Förmchen geben und im Umluftofen bei 160° ca. 45 Minuten backen. Da die Backzeit je nach Ofen und Kuchenform variieren kann, am besten mit einem Zahnstocher den Kuchen von Zeit zu Zeit überprüfen. Bleibt kein Teig mehr am Stäbchen kleben, ist der Kuchen fertig. Dann den Kuchen etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Der Kuchen kann nun wahlweise mit Puderzucker, Zitronenglasur oder Schokolade verziert werden.

Viel Spaß und frohe Ostern.

Osterhasen-Brunch

Deko für die Ostertafel

Die Hasen sind los! Ein Osterbrunch

Freunde und Familie sitzen gemütlich zusammen, plaudern und genießen all die herrlichen Leckereien und frühlingshafte Osterdeko. Das Schöne: Beim Brunch, der idealen Kombination aus Breakfast und Lunch, kommt jeder auf seine Kosten – egal ob süße Naschkatze oder herzhaft-pikanter Genießer. Nachfolgend findet ihr meine Ideen und Rezepte rund um den Osterhasen. Viel Spaß beim geselligen Schlemmen.

Ideen für Ostertischdeko

Papeterie

Die gesamte Deko und somit auch die Papeterie habe ich in einem frischen Frühlingsgrün gehalten. Für die Einladungskarten und Menükarten einfach den Hasen aus Papier schneiden, diesen mit einem weißen Stift umranden und aus Watte einen Plüschschwanz aufkleben. Diesen Hasen dann auf eine Karte kleben. Wer mag, kann diese noch mit einem schönen Schleifenband verzieren.

Bastelvorlage Osterhase für Osterpapeterie

Einladungstext: “Die Hasen sind los und tummeln sich am Ostersonntag in unserer Stube. Wir laden herzlich zum Osterhasenbrunch ein. Los geht’s um 11:30h.”

Gastgeschenk

Für jeden Gast gibt es in Anlehnung an die Papeterie ein Tütchen mit kleinen Schokoeiern. Eine Anleitung für das Basteln der Tüten findet ihr hier.

Tischdeko

Für die Blumendeko wird Floristikschaum mit Moos (im Wald sammeln) umwickelt und mit Blumendraht fixiert. Dieses Päckchen wird dann in eine Glasvase gesetzt. In die Mitte eine Kerze stecken und die Seiten mit Tulpen verzieren.

Als wirklich „süßes“ Tischkärtchen eignet sich ein sogenannter Stehkeks in Form eines Hasen. Dies Ausstecher hierzu gibt es derzeit in allen gut sortierten Haushaltsabteilungen. Die fertigen Plätzchen dann einfach mit dem jeweiligen Namen mit flüssiger Schokolade beschriften.

Buffet-Highlights „Aus der Hasenküche“

Obstspieße: Ein besonderer Hingucker ist ein Blumenstrauß aus Obstspießen. Für die Obstspieße einfach aus Melone, Kiwi und Ananas mit einem Plätzchenausstecher Blumen ausstechen. Diese auf Cocktailspieße aufziehen und in einem mit Steckschaum befüllten Blumentopf arrangieren.

Tomate-Mozarella-Baguette: Man nehme ein Baguette und schneidet diese in Scheiben ohne diese dabei komplett zu zertrennen. Diese Schlitze bestreicht man nun mit Basilkumpesto und steckt anschließend Tomatenscheiben und Mozarella hinein. Wer mag kann dies im Backofen kurz überpacken.

Weitere Klassiker, die sich gut für einen Osterbrunch eignen Frisch serviert: Fenchel-Curry-Suppe, Lachs-Quiche Vom Buffet: Kaseauswahl, Wurst- & Schinkenspezialitaten, Dips & Co. Brot & Brötchen, Hefezopf & Rüblitorte, Aprikosentartes

Willkommen

Nach dem Motto alles ist “eventbar”, möchte ich Euch mit diesem Blog eine kreative Planungsquelle für Euer nächstes Event schaffen. Egal ob Geburtstag, Hochzeit, Babyshower oder ein gemütliches Dinner mit Freunden – in diesem Blog werdet Ihr zu verschiedenen Themen Dekoideen, Rezepte, Vorlagen für Papeterie, und vieles mehr erhalten.- Natürlich alles zum Nachmachen.

Schon bald geht es los. Ich freu mich auf Euch.

Eure Christina

mail[at]event-bar.com